Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen

Yugifizierung

Kategorie: Volles Leben statt leerer Flaschen Veröffentlicht: Sonntag, 17. November 2013

Muster YugifizierungInfo rund um die „Yugifizierung“

Fastnachter, Karnevalisten und Brauchtumer leben Ihre Traditionen und

  • stellen die Programme der Veranstaltung in den Mittelpunkt
  • halten die Veranstaltungszeiten ein
  • setzen Jugendschutz um


Ziele der Yugifizierung

  • Veranstaltungen der Mitgliedsvereine positiv gestalten
  • Veranstaltungen zeitlich begrenzen
  • Veranstaltungen werden nach festen Rahmenbedingungen durchgeführt
  • Jugendschutz wird eingehalten


Die Yugifizierung unterstützt den Verein als Veranstalter

  • er kann sich als jugendfreundlich präsentieren (mit LOGO)
  • er kann einen positiven Ruf aufbauen insbesondere in der Presse
  • er hat klare Regeln für seine Veranstaltung


Die Yugifizierung signalisiert den Eltern

  • dass bei der Veranstaltung die Vorschriften des Jugendschutzgesetzes beachtet werden
  • dass der Verein ein besonderes Augenmerkt auf die Jugendlichen hat


Wie bekomme ich eine Yugifizierung für eine Veranstaltung

 

  1. Der Verein nimmt bereits im Vorfeld mit der BDK-Ju Kontakt auf und informiert sich. Er sorgt für die notwendigen Informationen der Mitglieder/Helfer, was die Einhaltung nachfolgender Bedingungen betrifft. Verantwortliche der Veranstaltung werden gegenüber der BDK-Ju klar benannt, sie trinken während der Veranstaltung keinen Alkohol und sind stets über Mobiltelefon erreichbar.


  2. Die Werbung für die Veranstaltung enthält keine Lockangebote für preiswerten Alkohol (Flatrate, Einheitspreise, trink 2 zahl 1, Mengenrabatte, Happy Hour, verbilligte nicht kostendeckende Alkoholabgabe etc.). Es gibt keine Trinkspiele.


  3. Geeignetes, volljähriges, geschultes und erkennbares Ordnungspersonal (Security, Mitglieder des Vereins, Sanitäter, Feuerwehr etc.) muss in ausreichender Anzahl vorhanden sein. Es sorgt im und vor dem Veranstaltungsraum oder -gelände für Sicherheit und Einhaltung der Vorschriften.


  4. An den Einlassstellen werden deutlich lesbar und in allgemein verständlicher Weise die Zugangsbeschränkungen nach dem Jugendschutzgesetz angebracht. (Können bei der BDK-Ju angefordert werden) Die Eingangskontrolle ist eindeutig geregelt und wird vom Ordnungspersonal bis zum Ende der Veranstaltung konsequent durchgeführt. Das Mitbringen von Alkohol oder gefährlichen Gegenständen ist verboten. Betrunkene werden nicht eingelassen.


  5. Die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes ist verpflichtend. Die Altersgrenzen werden bei der Alkoholabgabe und bei den Anwesenheitszeiten strikt eingehalten. Hierfür werden die Altersgruppen sichtbar gekennzeichnet. Kein Alkoholausschank an offensichtlich Betrunkene.


  6. Für unter 16-Jährige gilt: Es werden nur ständig anwesende Eltern/Elternteile als Begleitpersonen akzeptiert, keine Erziehungsbeauftragten. Ausgenommen hiervon sind lediglich Mitwirkende der Veranstaltung bis zu ihrem Auftritt. Der Verein hat durch geeignete Maßnahmen und Kontrollen sicherzustellen, dass alle Minderjährigen unter 18 Jahren um spätestens 0.00 Uhr die Veranstaltung verlassen.


  7. Das Hauptprogramm beginnt spätestens um 21.00 Uhr und endet um 01.30 Uhr. Der Getränkeausschank endet eine ½ Stunde vor Veranstaltungsende. Dieses ist spätestens um 02.30 Uhr.


  8. Es werden mindestens drei attraktive alkoholfreie Getränke angeboten, die in gleicher Menge billiger sind, als das billigste alkoholische Getränk.


  9. Sofern eine „Selbstbewirtung“ durch den Verein erfolgt, wird das Personal am Ausschank und die Bedienungen vor Beginn der Veranstaltung in die gesetzlichen Bestimmungen zur Alkoholabgabe an Jugendliche eingewiesen und diese Bestimmungen werden ausgehängt. (Können bei der BDK-Ju angefordert werden).


  10. Der Verein stimmt der Veröffentlichung der Veranstaltungsdaten auf www.bdk-jugend.de und auf dem Facebookprofil der BDK-Jugend, sowie unter Pfeil link extwww.karnevalisten.info zu.


  11. Nach Ende der Veranstaltung haben die Teilnehmer die Möglichkeit die Veranstaltung über „karnevalisten.info“ zu kommentieren.


  12. Bei Nichteinhaltung der Vorstehenden Bedingungen erfolgt keine weitere „Yugifizierung“ durch die BDK-Jugend.

 

Anmeldung Yugifizierung

Dateien:
Anmeldung Yugifizierung 1.0 Beliebt

(0 Stimmen)

Download

Anmeldung Yugifizierung



Erstelldatum
Dateigröße
Downloads
17.11.2013 12:23:00
88.58 KB
1.853

Nähere Informationen erteilt: Sandra Fasolt